Mitteilungen
Blutspenden rettet Leben
13.000 Blutkonserven für Vorarlberger Krankenhäuser
Die Blutspenden der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger retten jährlich tausende Menschen, die sonst nach Unfällen, Operationen, Geburtskomplikationen oder andern Notfällen sterben würden. „Mit der Spende des roten Lebenssaftes retten Sie das Leben von in Not geratenen Menschen“, erklärt Roland Gozzi, Geschäftsführer des Roten Kreuzes in Vorarlberg anlässlich des Welt-Blutspendetages am 14. Juni. In Vorarlberg werden jährlich rund 13.300 Blutkonserven benötigt, die an den Vorarlberger Krankenhäusern verwendet werden.

Mehr Informationen unter der nebenstehenden Medienaussendung.

mehr Bilder
 
Downloads:
2012_06_11_Weltblutspendetag