Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Alten- und Krankenpflegeverein Klaus – Weiler – Fraxern

Alten- und Krankenpflegeverein Klaus – Weiler – Fraxern

Die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste wurden von Obmann Christoph Wund bei der Generalversammlung des Alten- und Krankenpflegevereines am 13.05.2019 im Montfortsaal Weiler über das umfangreiche Vereinsgeschehen informiert. Für die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden und die Anwesenden war der Bericht über die tollen und wichtigen Leistungen des Pflegeteams unter der Leitung von DGKP Veronika Brandner und des Mobilen Hilfsdienstes unter der Leitung von Carmen Miller eindrucksvoll.

 

Alten- und Krankenpflege

Betreute Klienten/Klientinnen:                          128

Hausbesuche:                                                4.668

Pflegekräfte (Teilzeitbeschäftigte):                       5

Kernthemen sind die ganzheitliche Körperpflege und die rehabilitative Pflege kranker und schwerkranker Menschen sowie die medizinische Hauskrankenpflege.

 

Mobiler Hilfsdienst

Geleistete Stunden:                                       15.562

Klienten/Klientinnen:                                            74

Helferinnen und Helfer:                                       51

Kernthemen sind die Betreuung und Begleitung von Menschen.

 

Von der Generalversammlung wurde der Vorstand einstimmig gewählt:

Christoph Wund, Obmann

Gabriele Mayerhofer, Obmann-Stellvertreterin

Matthias Miller, Kassier

Wolfgang Kopf, Schriftführer

Beiräte: Waltraud Winkler, Annette Ender, Agnes Gassner, Christine Lampl, Herbert Mathis, Dr. Etienne Wenzl, Klemens Nachbaur.

 

Ein großer Dank gilt ALLEN, die den Alten- und Krankenpflegeverein durch ihr Vertrauen, den Mitgliedsbeitrag, eine Spende, eine Förderung oder in anderer Form unterstützen. Nur gemeinsam kann der für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben bedeutsame Verein funktionieren und die kommenden Herausforderungen bewältigen.

 

Im Anschluss an die Versammlung gab es einen interessanten Vortrag von Mag. Sabine Fleisch zum Thema „Selbstwertschätzung als wichtiger Beitrag zur Lebensqualität“.