Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Kindgerecht. Ein Kinderspiel

Kindgerecht. Ein Kinderspiel

Oft sind es die einfachen Maßnahmen, welche die größte Wirkung zeigen. Das gilt auch für die Unfallprävention. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf die Kinder gelegt werden. Denn sie können sich noch nicht selbst schützen und sind deshalb umso mehr auf die Umsicht der Erwachsenen angewiesen. Schutz brauchen vor allem Kleinkinder. Wenn sie sich aufmachen, um die Welt zu entdecken, ist kaum etwas vor ihnen sicher. Daher sollte ihre Umgebung so gestaltet sein, dass keine ernsthafte Verletzungsgefahr besteht. Dazu kann die Broschüre von Sicheres Vorarlberg mit dem Titel „Kindgerecht. Ein Kinderspiel“ einen wichtigen Beitrag leisten.

Er zeigt in einfachen, aber anschaulichen Bildern, wie Erwachsene schmerzhafte Erfahrungen und ernsthafte Unfallfolgen für ihren Nachwuchs vermeiden bzw. reduzieren können. Bereits bei der ersten gemeinsamen Autofahrt mit einem Neugeborenen gibt es einiges zu beachten. Säuglinge gehören in einer passenden Babyschale gesichert – diese der Größe und dem Gewicht entsprechenden Kindersitze können auf allen Mutter-Kind-Stationen oder beim ÖAMTC ausgeliehen werden.

Ebenso widmet sich die Broschüre der richtigen Benützung von Kinderwagen, Hochstühlen, Wickeltischen, Badewannen sowie den Gefahren von Lauflernwagen, Medikamenten und chemischen Mitteln, der Sicherung von Kochstellen, Treppen, Galerien, Geländern, Fenstern, Pflanzen, Steckdosen und Biotopen.

Anhand einer Checkliste können Eltern zudem überprüfen, wie sicher ihr Haushalt für Kinder tatsächlich ist und gegebenenfalls die notwendigen Maßnahmen setzen. Rein nach dem Motto „Vorsicht ist besser als Nachsicht“ können so Unfälle vermieden werden.

Die Broschüre kann kostenlos bei Sicheres Vorarlberg unter 05572/54343-0 oder info@sicheresvorarlberg.at bestellt werden. Sie ist auch in türkischer Sprache erhältlich.