Trockene Zeiten

Eine Hitzewelle folgt auf die andere – nicht nur der Bodensee nähert sich seinem historischen Tiefststand. Wer sich in der Natur umschaut, blickt auf gelbe Wiesen, staubige Felder und verdorrte Pflanzen. Niederschläge bleiben aus und die Trockenheit setzt sich in den Böden fest. Auch in unserer Region wird die Dürre also zum Problem.

Wussten Sie, dass …

… Dürreperioden, die bisher durchschnittlich alle zehn Jahre auftraten, künftig wesentlich häufiger werden (alle 3 bis 4 Jahre)?

… die zunehmende Trockenheit die Land- und Forstwirtschaft vor große Herausforderungen stellt?

… dadurch auch die Wasserversorgung längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist?

 

Wir setzen Maßnahmen

Deshalb setzen wir uns im Rahmen des KLAR! Programms (Klimawandel-Anpassungsmodellregion) aktiv mit diesen nicht mehr abwendbaren Klimaveränderungen auf regionaler Ebene auseinander und entwickeln geeignete Anpassungsmaßnahmen. So arbeiten wir derzeit, gemeinsam mit den relevanten Institutionen, an der Erstellung eines langfristigen Trinkwasserversorgungskonzepts für die Region. Außerdem entwickeln wir mit Gemeinden und Genossenschaften Maßnahmen zum Schutz des Trinkwassers vor Erwärmung und vieles mehr.

Weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage unter www.vorderland.com/klima.

(KLAR! powered by Klima- und Energiefonds)

 

Agroscope_GabrielaBrändle_.jpg

© Agroscope, Gabriela Brändle