Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier:Startseite / Soziales / Bildung / Bewegungskindergarten Fraxern / Aktuelle Berichte / Motopädagogik mit Alltagsmaterial

Motopädagogik mit Alltagsmaterial

Alltagsmaterial hat längst seinen Platz im Kindergarten gefunden und stellt hier einen wichtigen Gegenpol zu den im Fachhandel erhältlichen Spielmaterialien und Spielgeräten dar. Alltagsmaterialien haben weniger feste Zuordnungen zu Spielen und Bewegungen und es kann die Erfahrung gemacht werden, dass ein Material dem eigenen Spielbedürfnis angepasst wird und Spielregeln selbständig gefunden und verändert werden dürfen.

Jedes Kind hat einen eigenen Kübel in den Kindergarten mitgebracht und von der Firma Fries in Sulz wurden wir großzügig unterstützt. So ist eine beachtliche Menge an Eimern zusammengekommen, mit denen wir jetzt viel Spaß haben bei unseren Motopädagogikeinheiten.